Informationen zu Kinder- und Jugendbeteiligung

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Themen "Rechtliche Grundlagen", "Beteiligungsformen für Kinder- und Jugendliche","Qualitätsstandards für Kinder- und Jugendbeteiligung" und "Finanzielle Förderung von Beteiligungsvorhaben".

Rechtliche Grundlagen

Die Mitwirkungsrechte von Kindern und Jugendlichen sind in der UN-Kinderrechtskonvention als Recht auf Beteiligung, in den Bundesgesetzen und Landesgesetzen zur Kinder- und Jugendhilfe bzw. -förderung sowie in den Gemeindeordnungen einiger Bundesländer festgeschrieben.

Mehr zu "Rechtliche Grundlagen"

Beteiligungsformen für Kinder- und Jugendliche

Es gibt viele unterschiedliche Jugendliche mit vielen unterschiedlichen Meinungen. Genau aus diesem Grund gibt es auch vielfältige Möglichkeiten, wie Beteiligung von Jugendlichen im Einzelnen gestaltet werden kann.

Mehr zu "Beteiligungsformen"

Qualitätsstandards für Kinder- und Jugendbeteiligung

Die Qualitätsstandards für Kinder- und Jugendbeteiligung beschreiben anhand von 14 Kernprinzipien die Voraussetzungen, die wichtig sind, damit Kinder- und Jugendbeteiligung gelingt. Erarbeitet wurden sie im Rahmen des Nationalen Aktionsplans für ein kindergerechtes Deutschland. Mach den Beteiligungscheck für Deine Stadt.

Mehr zu "Qualitätsstandards"

Finanzielle Förderung von Beteiligungsvorhaben

Für Beteiligungsvorhaben gibt es Fördermittel des Landes, die von öffentlichen und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe beantragt werden können. Im Folgenden werden die Fördermöglichkeiten des Landes und das Förderprogramm des LWL detailliert vorgestellt. Außerdem finden Sie im Anschluss weitere Möglichkeiten zur Finanzierung von Beteiligungsvorhaben durch beispielsweise Preisausschreiben.

Mehr zu "Finanzielle Förderung"