LWL-Programm „Demokratie und Partizipation fördern“

Der LWL fördert mit dem Programm „Demokratie und Partizipation fördern“ Projekte freier und öffentlicher Träger der Jugendhilfe in Westfalen-Lippe. Das LWL-Programm wird jährlich neu ausgeschrieben. Träger der Jugendhilfe können, zu der jeweiligen Frist, Projekte beantragen. Der Landesjugendhilfeausschuss beschließt über die Förderung. Die Projektlaufzeit kann haushaltsjahrübergreifend erfolgen.

Ziele

Mit dem Programm „Demokratie und Partizipation fördern“ hat sich der LWL zum Ziel gesetzt, die Mitgestaltungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen in der Kommunalpolitik zu fördern. Die Projekte sollen junge Menschen ermutigen, ihre Themen und Interessen einzubringen, mit anderen zu diskutieren und gemeinsam mit Kommunalpolitik Lösungen zu erarbeiten.
Es sollen gezielt Projekte gefördert werden, die Beteiligungschancen für alle in der Kommune lebenden jungen Menschen ermöglichen und den Dialog zwischen ihnen und der Kommunalpolitik fördern. Dabei sollen sozialräumlich orientierte Kooperationen aufgebaut und für ihre Kommune nachhaltig weiterentwickelt werden.

Maßnahmen

Das Programm umfasst die Förderung von jährlich etwa zehn Praxisprojekten in ausgewählten Städten, Kreisen und kreisangehörigen Kommunen, bei denen junge Menschen, Fachkräfte und Verantwortliche aus der Kommunalpolitik beteiligt werden. Die Ideen für die Projekte stammen häufig von Kindern und Jugendlichen und werden mit der Unterstützung von Fachkräften gemeinsam mit Kommunalpolitikern und -politikerinnen weitergedacht. Gesprächs- und Handlungssituationen haben dabei eine wichtige Funktion.

Dauer und Umfang

Der Förderzeitraum für die Projekte umfasst bis zu 12 Monate. Das LWL-Landesjugendamt Westfalen vernetzt, qualifiziert und berät die geförderten Praxisprojekte.
Die Mindestfördersumme pro Projekt beträgt 1.500,00 EUR, die Höchstfördersumme 5.000,00 EUR. Die Projektförderung kann bis zu 100 % erfolgen; ein Eigenanteil ist nicht erforderlich.

Verfahrensweise/Link

Um am Auswahlverfahren zur Förderung teilzunehmen ist fristgerecht zum jeweiligen Förderzeitraum ein Antrag beim LWL zustellen. Regelmäßig findet die Ausschreibung zum April des jeweiligen Förderjahres statt.

Weitere Informationen zum LWL-Programm „Partizipation und Demokratie fördern“ finden Sie auf den Internetseiten des LWL-Landesjugendamtes: https://www.lwl-landesjugendamt.de/de/jufoe/kinder-und-jugendarbeit/partizipation/