Das Steinfurter "JugendBudget"

Zweimal im Jahr vergibt das Steinfurter „JugendBudget“ bis zu 1.000 € an Projekte von Kindern und Jugendlichen, die das Leben in Steinfurt schöner machen. Dafür arbeiten der Steinfurter JugendRat und das Team der Jugendarbeit Steinfurt zusammen.

Das „JugendBudget“ in Steinfurt ist als Projekt im Rahmen des LWL-Programms „Demokratie und Partizipation fördern“ gestartet. Mittlerweile ist das Projekt mit einem eigenen Budget vor Ort etabliert.

Zweimal im Jahr bekommen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die Chance Steinfurt mit ihren Ideen und Projekten mitzugestalten. Projekte werden mit bis zu 1.000 € gefördert. Dabei gibt es keine inhaltlichen Vorgaben, wie das Projekt aussehen soll. Einzige Voraussetzung ist, dass sich das Projekt an Jugendliche richtet und andere dazu einlädt mitzumachen.

Projektideen können beim Team der Jugendarbeit der Stadt eingereicht und dann gemeinsam mit dem Team ausgearbeitet werden. Anschließend wird ein Kurzkonzept an den JugendRat Steinfurt weitergeleitet und der JugendRat entscheidet darüber, welches der eingereichten Projekte Geld erhalten kann.

Alle Antragstellerinnen und Antragsteller werden zu einer Abschlussparty eingeladen, bei der besondere Projekte zusätzlich ausgezeichnet werden. Ideen der jungen Menschen werden über das „JugendBudget“ hinaus an andere Stellen weitergeleitet, so dass auch nicht finanzierte Projekte eine Chance haben doch noch umgesetzt zu werden.

Broschüre des Steinfurter "JugendBudget"