Selbstverständnis und Hintergrund

Kinder- und Jugendbeteiligung ist ohne ihre Akteure, nämlich Kinder und Jugendliche, nicht umzusetzen. Als Servicestelle für Kinder- und Jugendbeteiligung in Nordrhein-Westfalen (NRW) wollen wir, dass Kinder und Jugendliche mitbestimmen und mitentscheiden, wenn in den Städten und Gemeinden Politik für junge Menschen gemacht wird. Unser Ziel ist es, demokratische Prozesse der Partizipation und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen in den Kommunen NRWs anzuregen und zu verstärken.

Wir verstehen uns als Vermittler zwischen Politik und jungen Leuten und als Förderer der qualifizierten Umsetzung von Beteiligungsprozessen in den verantwortungstragenden Stellen der Jugendförderung. Eine eigenständige Jugendpolitik kann nur dann entstehen, wenn demokratische Prozesse der Partizipation in der Jugendförderung und Mitbestimmung an kommunalpolitischen Entscheidungen etabliert sind.

Die Servicestelle für Kinder und Jugendbeteiligung in NRW gibt es seit 2014 und wird aus den Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans NRW gefördert. Die Servicestelle hat ihren Sitz beim LWL-Landesjugendamt in Münster und arbeitet eng mit dem Kompetenzteam Partizipation und einmischende Jugendpolitik des LVR-Landesjugendamtes zusammen.